Spannungsteiler

Ein Spannungsteiler ist ein elektrischer Schaltkreis, der die Eingangsspannung teilt. Die Ausgangsspannung ist ein Teil der Eingangsspannung und der Wert ist abhängig vom Verhältnis der Widerstände im Schaltkreis. Die Abbildung rechts zeigt ein Beispiel mit zwei Widerständen.

Die Ausgangsspannung des Schaltkreises wird mit folgender Gleichung berechnet:

Schaltplan eines Spannungsteilers

U2 = U1 ⋅ (R2 / (R1 + R2))

mit:

  • U1 für die Eingangsspannung
  • U2 für die Ausgangsspannung
  • R1 und R2 für die Widerstände

Die Gleichung ist vom Ohm'schen Gesetz abgeleitet.

mit:

I = U1 / (R1 + R2)

und:

U2 = I ⋅ R2

Spannungsteiler werden häufig im Zusammenhang mit Widerstandssensoren (Fotowiderstand, temperaturgesteuerter Widerstand etc.) verwendet, wobei einer der Widerstände durch einen Widerstandssensor ersetzt wird. Dadurch wird die Widerstandsänderung des Sensors einfach in eine Spannungsänderung transformiert, welche kompatibel zu dem analogen Input des Mikrocontrollers ist.

de/electronics/voltage_divider.txt · Zuletzt geändert: 2013/03/26 23:15 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0